Actias selene Verpaarung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Vielen Dank für ihre schnelle Antwort , ein paar Fragen blagen mich dennoch , ich hoffe diese sind okay. :)

      Wie groß sollte der Flugkäfig sein ?
      Ab wann beginnen sie sich zu verpaaren ?
      Wie lange dauert die Paarung und wie viel Eier legt so eine Dame den ca ?
      Ich habe Mal von Hand Paarung gehört , wissen sie wie diese Funktioniert ?

      Tut mir leid für die ganzen Fragen , sind meine ersten Schmetterlinge .
    • Hallo Ulrich,
      bei den abgebildeten Faltern handelt es sich nicht um A.selene.
      Bitte mal beim Lieferanten nachfragen um welche Art es sich handelt ?
      Vieleicht A.artemis, A.sojequesti usw. A.selene sicher nicht. ;)

      Gruß
      Heiner
      Wer mit Tieren und Pflanzen in der richtigen Weise umzugehen weiß,
      erschließt für sich Quellen unversiegbaren Reichtums. ( Max Metzger )
    • Hallo Heiner :)
      Laut Lieferanten handelt es sich um Actias selene , dann war das wohl leider nicht der Fall ? :O
      Hier Mal Fotos des Männchen.
      Images
      • IMG_20191029_193648.jpg

        2.64 MB, 3,000×2,700, viewed 17 times
      • IMG_20191029_193812.jpg

        1.26 MB, 2,612×3,184, viewed 17 times
      • IMG_20191029_194047.jpg

        1.58 MB, 3,000×2,145, viewed 15 times
      • IMG_20191029_193948.jpg

        677.44 kB, 1,727×1,717, viewed 15 times
      • IMG_20191029_193857.jpg

        942.83 kB, 2,830×2,005, viewed 13 times
      • IMG_20191029_194017.jpg

        1.48 MB, 2,906×2,714, viewed 16 times
    • Attacus vs Atlas wrote:

      Wie groß sollte der Flugkäfig sein ?
      Ab wann beginnen sie sich zu verpaaren ?
      Wie lange dauert die Paarung und wie viel Eier legt so eine Dame den ca ?
      Ich habe Mal von Hand Paarung gehört , wissen sie wie diese Funktioniert ?
      1) ca. 40x40x60cm oder mehr
      2) ab der ersten Nacht. Ich schätze mal, dass das Weibchen so spätestens ab der 3./4. Nacht beginnen wird auch unbefruchtet abzulegen.
      3) die Paarung sollte in der Regel bis zum nächsten Abend andauern, also über den Tag hinweg.
      4) Vergiß die Handpaarung als Anfänger. Dazu braucht es meiner Meinung nach etwas mehr Erfahrung und Einfühlungsvermögen.
      Sphingiden - was sonst? 8o Sphingids - what else?
    • Okay dann passen die Maße meiner Voliere ja . Heute ist die erste Nacht vorbei leider ohne Paarung . :/ Jetzt wollte ich ihnen noch die zweite Nacht Zeit geben und sie dann vllt doch von handverpaaren , da sie ja dann nur noch unbefruchtete Eier legen kann oder ? :/
      Habe heute morgen ein paar Videos auf YouTube gefunden die zeigen wie eine Handpaarung funktioniert , mhm.
    • Wenn ein in Zucht befindliches Weibchen bereits begonnen hat unbefruchtete Eier zu legen wird man - nach eigenen wiederholten Versuchen diesbezüglich - kaum noch eine Verpaarung mit einem Männchen erwarten können. Ich persönlich habe das bisher noch nie beobachten können. Hat das Weibchen einmal mit der Eiablage begonnen, werden diese rasch in relativ kurzer Zeit abgelegt.
      Selbst bei dem Versuch noch eine Handpaarung hinzubekommen wird diese im allgemeinen daran scheitern, daß das Weibchen stets bei wiederholtem Zusammenfügen der Hinterleiber ein unbefruchtetes Ei dazwischen ausscheidet. Das hat mich oft zur Verzweiflung gebracht und so sehr genervt bis ich schließlich die Handpaarung aufgegeben habe.
      Ich möchte aber darauf hinweisen, daß es sich bei meiner Ausführung ausschließlich um meine eigenen Beobachtungen und nicht um eine Verallgemeinerung handelt.
      Gruß
      Dieter