unbekannte vereinzelte Fliegen in Küche und Bad

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Team

    Marc Fischers World of Silkmoths

    Ständig neue Angebote von Eiern und Kokons/Puppen tropischer Schmetterlinge.
    Darüber hinaus werden qualitativ hochwertige Zucht- und Flugkästen angeboten.




    • unbekannte vereinzelte Fliegen in Küche und Bad

      seit Anfang des Jahres vereinzelte kleine Fliegen, die schnell u.a. hüpfen oder nur kurze Strecken fliegen können. Sie sind sehr flink und Einzelgänger.
      Blumentöpfe und Erde sind sauber, an Gelbtafeln oder Obst gehen sie nicht. An Käse oder in einer Brottüte (nur einzeln) schon entdeckt. Im Futtereimer waren nach 14 Tagen kleine Maden von der Fliege, die ich sofort entsorgt und alles gründlich gesäubert habe. Ich habe bisher keine Lösung für das Problem oder eine Bestimmung gefunden. Das erste Foto mit den beiden Fliegen wurde mit einem Mikroskop aufgenommen. Größe: 2-3mm!
      Images
      • Fliege Küche, Bad.jpg

        275.83 kB, 1,574×966, viewed 108 times
      • IMG_8523.jpg

        239.77 kB, 1,640×1,318, viewed 74 times
      • IMG_8526.jpg

        421.97 kB, 2,298×1,674, viewed 56 times
      Your partner for good dried lepidoptera at fair prices" alt="LEPIDOPEXCHANGE
      AD

      The post was edited 1 time, last by Biggi ().

    • Hm... Unsere haben keinen roten Kopf oder Zeichnung, ich hatte auch schon an Kirschessigfliege gedacht, die wir im Sommer an unserem Obst im Garten hatten. Es war eine Plage, da an allem roten Obst und sogar an süßen Tomaten. Diese Fliegen gehen nicht an Obst.
    • Es könnte eine Buckelfliegen-Art sein Buckelfliegen – Wikipedia (vermutlich gehen sie an verottendes pflanzliches oder tierisches Material - ich selbst kenne sie aus der Insektenzucht wo sie sich in Zuchtsubstraten entwickelt haben, aber ich kenne auch Warnungen aus Foren, daß sie auch lebenden Insekten gefährlich werden können. Es gibt aber viele verschiedene Arten, die unterschiedliche Lebensweisen haben!)

      Liebe Grüße
      Sascha

      The post was edited 3 times, last by saischel ().

    • Buckelfliegenplage hatte ich auch schon mal.Die sind sehr lästig und fressen auch fast alles Organische Material an. Bei mir hatten sie es sogar geschafft Geckoeier zu schädigen.
      Dein Glück dass es nicht Sommer ist dann ist es fast nicht möglich sie loszuwerden. Sie fliegen gerne ans Fenster und da kann mann mit Fliegenklebstreifen(im Handel) ein grosser Teil abfangen.
      Es sollte mindesten 2-3 Wochen gemacht werden. Potenzielle Organische Materialien genau prüfen evtl. entsorgen.Viel Glück!
    • Danke Brunschi, die Klebestreifen habe ich heute bekommen.

      Gestern wieder eine Fliege am Fenster entdeckt und deshalb doch "Chemie" genommen.
      Abends im Bad und Küche gesprüht und damit ist es erstmal sehr ruhig :) geworden.
      Ich hoffe mit den Klebestreifen Erfolg zu haben.

      Zum organischen Material zählt ja leider auch Blumenerde und ich habe viele Orchideen und einige Blumentöpfe, alles schwer zu entsorgen.
      Im vorigen Jahr haben wir Trauermücken bekämpfen müssen, die sind seltsamerweise komplett verschwunden. Die Gelbtafeln sind tierfrei!

      VG Biggi
      https://www.exotic-insects.com
      AD
    • Hallo Markus,

      das Problem die Fliege ist ein Hygieneschädling, ich habe sie auf dem WC usw., in der Küche in der Brottüte, auf Käse (nicht richtig verschlossen) und Maden in unserem Futtereimer gefunden. Das Futter-Grünabfall ist für unseren Kompost im Garten. Da ich nicht sehr gesund bin, bleibt mir nichts weiter übrig, als auf absolute Sauberkeit usw. zu achten.
      Wir haben einen Garten, so dass ich nicht so empfindlich bin und mit Tieren und Erde umgehen kann, sehr gerne sogar.
      Aber die Gesundheit geht vor.
      Und da habe ich bei diesen Fliegen doch meine Bedenken.
      Mir ist gerade wieder eine beim schreiben vor dem Gesicht geflogen, ich glaube sie mögen mich oder den Bildschirm ;) ^^

      VG Biggi