Bitte um bestimmung :)

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

Team

Marc Fischers World of Silkmoths

Ständig neue Angebote von Eiern und Kokons/Puppen tropischer Schmetterlinge.
Darüber hinaus werden qualitativ hochwertige Zucht- und Flugkästen angeboten.




  • Es könnte auch eine Gelbbraune Herbsteule (Agrochola macilenta) sein.
    A propo woran sie frißt - an welcher Pflanze hast Du sie denn gefunden? (wenn Du sie einfach so auf dem Boden krabbelnd gefunden hast wird sie sich, wie Heiko schon in Erwägung gezogen hat, vielleicht verpuppen wollen. Wenn es tatsächlich eine Herbsteule ist, ist das aber ein ziemliches Geduldsspiel, weil die Raupe erst monatelang unverpuppt in der Erde liegt - Du darfst also nicht nach ein paar Wochen nach der Puppe wühlen, mußt aber über längere Zeit die Erde wo die Raupe drin ist vermutlich ein bischen auf ihre Feuchtigkeit überwachen (ich weiß nicht ob man sie einfach unbeobachtet über den ganzen Zeitraum ganz trocken fallen lassen kann) - das würde ich mir vorher gut überlegen ob Du dazu Lust hast ;) . Der Falter würde dann etwa so ab August schlüpfen. Ludger erklärt es in diesem Thread (Beitrag 18) Bitte um Bestimmung :) - raupe ).

    Liebe Grüße
    Sascha

    The post was edited 8 times, last by saischel ().

  • Ja, da glaub ich ist Sascha besser dran als ich. Ich hatte letztes Jahr ne kadenii gefunden, eben auch um diese Jahreszeit. Die wurde auch farblich anders als sie sich verpuppte, drum war ich gleich bei dieser Art.
    A. macilenta sieht da natürlich viel besser aus.
    Und ja, Herbsteulen brauchen sehr lange bis zur Verpuppung, dabei sind es nicht mal so richtig Präpuppen die lange liegen, nein, die Raupe selbst bleibt sehr lange in der Erde. Da ist auf alle Fälle Geduld angesagt.
    Don´t waste your time, always searching for those wasted years!