Tips zur königskerzen mönch zucht

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Team

    Marc Fischers World of Silkmoths

    Ständig neue Angebote von Eiern und Kokons/Puppen tropischer Schmetterlinge.
    Darüber hinaus werden qualitativ hochwertige Zucht- und Flugkästen angeboten.




    • Moin,

      es ist eine sehr einfache Zucht.

      Jeden zweiten bis dritten Tag reinigen und Futter erneuern.
      Bis L3 geschlossene Behälter mit WC-Papiereinlage auf dem Boden, dann auf Kunstoffbehälter mit Gazefenster wechseln. Erwachsene Raupen können auch im Aerarium gehalten werden.

      Ansonsten die üblichen Hygieneregeln einhalten.

      Verpuppung in der Erde in einem sehr festen und dichten Kokon. Puppen sind sehr dünnschalig, daher keinesfalls aus dem Kokon nehmen, ansonsten besteht Vertrocknungsgefahr.

      Rudi
      Sphingiden - was sonst? 8o Sphingids - what else?
    • noch einfacher: große Königskerze unten von Blättern befreien, dann die Raupen mittels Stoffbeutel oder vorsichtig!!! grosser Bäckertuete an der Pflanze einbinden so dass 10-15 cm Stengel unten rausschauen...
      Das Ganze ins Wasser stellen...
      Und natürlich regelmäßig kontrollieren..
      Erwachsene Raupen in einem Eimer mit Sand/Erde weiterfüttern bis sie in die Erde gehen.
      Eimer ohne Deckel können mit dem oberen Teil einer Nylon Strumpfhose verschlossen werden.
    • Moin,

      Bunti06 wrote:

      ok danke die raupen sind jetz 2mm und warum soll ich wc papier reonlegen damit sie nicht ausdrocknen?
      diese Frage ist mir zu wirr; ich komm nicht dahinter was du meinst. Vielleicht solltest du deinen Text in Zukunft ein zweites Mal durchlesen, bevor du auf Absenden klickst.


      Bunti06 wrote:

      mir erscheinen die bläter von königskerze ein bischen dick für so kleine raupen die wollen die ganze Zeit an due decke des behälters klttern
      Die Jungraupen verursachen zuerst Fensterfraß, was bei solch kleinen L1 ganz normal ist. Und nimm zuerst die zarteren Blätter von weiter oben an der Pflanze.
      Und Jungraupen sollte man grundsätzlich die ersten 3 Tage oder wenn nötig auch länger dunkel stellen, um sie schneller zum Fressen zu bringen.

      Und vielleicht kannst du auch noch die Rechtschreibprüfung vor dem Absenden bemühen? :saint:

      Tschau
      Rudi
      Sphingiden - was sonst? 8o Sphingids - what else?
    • Ich glaub die Frage bezog sich auf die Notwendigkeit der Papierunterlage? Gelegentlich ist Zeichensetzung doch nicht zu verachten ^^
      Es macht schlicht das reinigen leichter und im Gegenteil nimmt das Papier überschüssige Feuchtigkeit auf, verhindert so Kondensationstropfen wo die Raupen drin absaufen könnten und verhindert generell etwas mögliche Staunässe.

      Andreas wrote:

      die Raupen mittels Stoffbeutel oder vorsichtig!!! grosser Bäckertuete an der Pflanze einbinden
      Ich finde es bei so kleinen Raupen eher etwas heikel die schon einzubinden. Ich würde damit lieber warten, bis die etwas größer sind. In Dosen kann man m.E. besser kontrollieren, dass sie auch ans Futter gehen. Ist aber eine Präferenzsache. Kann sicher auch funktionieren.

      Grüße Dennis