Futterumstellung Smerinthus ocellata

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Team

    Marc Fischers World of Silkmoths

    Ständig neue Angebote von Eiern und Kokons/Puppen tropischer Schmetterlinge.
    Darüber hinaus werden qualitativ hochwertige Zucht- und Flugkästen angeboten.




    • Futterumstellung Smerinthus ocellata

      Ich habe meine Abendpfauenraupen bisher in großen Glasbehältern gezüchtet. Mit Erreichen von L4 muss ich aber in Aerarien ausweichen.
      Sie sind seit Anfang Salix alba gewöhnt. Nun würde ich aber gerne auf Salix viminalis umsteigen, weil die etwas länger hält.
      Hat jemand von Euch Erfahrung, ob das leicht geht, oder ob sich die Raupen zieren könnten? Manche Arten, so durfte ich kürzlich für den Totenkopfschwärmer lesen, können an eine Futterumstellung sogar eingehen.

      Welchen Rat gebt Ihr mir; ich will die bisherige Arbeit nicht gefährden.
      Grüße

      Dieter
      http://www.silkmoths.eu
      AD
    • Futterwechsel innerhalb einer Gruppe (wie hier den Salix - Arten) dürfte keine Probleme machen.
      Die beste und haltbarste Weide ist nach meiner Erfahrung Salix fragilis, die Bruchweide.
      Und das Futter kann man sogar ohne Messer und co. holen: Denn den Namen trägt die Pflanze zu recht - die Zweige brechen wie Glas....
    • Ein sehr gutes Futter für Smerinthus ocellata ist auch Traubenkirsche (Prunus padus).
      Sie hält in Wasser gestellt wesentlich länger frisch als Weide.

      Ob eine Umstellung in L4 noch möglich ist, kann ich nicht sagen. Aber vllt einfach mal einen Zweig von Prunus padus mit rein stellen und die Raupen selbst entscheiden lassen.
      Sphingiden - was sonst? 8o Sphingids - what else?
    • Users Online 1

      1 Guest