Missbildungen bei Papilio machaon

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Team

    Marc Fischers World of Silkmoths

    Ständig neue Angebote von Eiern und Kokons/Puppen tropischer Schmetterlinge.
    Darüber hinaus werden qualitativ hochwertige Zucht- und Flugkästen angeboten.




    • Missbildungen bei Papilio machaon

      New

      Liebe Schmetterlingsfreunde,

      ich züchte - mit Unterbrechungen - seit vielen Jahren Schwalbenschwänze.
      In diesem Jahr hatte ich über actias Puppen von einem Züchter bekommen. Es sind prächtige Falter daraus geschlüpft, die Mitte Mai Eier gelegt haben. Die Raupen haben sich gut entwickelt, verpuppt und nun schlüpfen die ersten Schwalbenschwänze. Von 12 Faltern sind 6 ganz stark verkümmert und ich versuche herauszufinden, woran das liegen könnte. Ich ein solches Problem in all den Jahren noch nie gehabt. Kann mir hier vielleicht jemand weiterhelfen? herzlichen Dank und liebe Grüsse aus Oberschwaben, Ulrike
      Images
      • papilio_stoerung.jpg

        2.09 MB, 4,032×3,024, viewed 16 times
      • papilio_stoerung2.jpg

        1.82 MB, 4,032×3,024, viewed 8 times
      Your partner for good dried lepidoptera at fair prices" alt="LEPIDOPEXCHANGE
      AD
    • New

      Moin Ulrike,

      ich kann keine Lösung dazu beitragen.
      Allerdings kämpfe auch ich seit ca. 5 Jahren immer wieder bei manchen Zuchten mit gerade diesem Phänomen. Es ist bei mir Artabhängig.
      So schlüpfen manche Arten problemlos, andere im selben Aufbewahrungsgefäß völlig desaströs. So was kannte ich "früher" nicht.
      Dass mal ein verkrüppelter Falter dabei ist, kann immer passieren. Aber in der Masse und auf bestimmte Arten konzentriert ist für mich "neu".

      Es kann auch sein, dass die Elterngeneration gut oder verkrüppelt schlüpft und die F1 dann wieder genau anders herum. Es gibt, zumindest bei mir, keinerlei Regelmäßigkeit, woraus man Rückschlüsse ziehen könnte, woran es scheitert: Temperatur, Feuchtigkeit, Störungen, oder was auch immer.
      Irgendetwas passt nicht, das ist klar. Was es ist ist die Frage.

      Darum habe ich wie gesagt keinen Lösungsansatz. Aber geteiltes Leid ist vllt halbes Leid.

      Gruß und trotzdem viel Glück mit den Tieren.
      Rudi
      Sphingiden - was sonst? 8o Sphingids - what else?
    • New

      Hallo,

      dies ist in der Tat ein Phänomen, das sich rationalen Erklärungsversuchen entzieht. Möglicherweise ist eine optimale Temperatur/Luftfeuchtebalance dafür verantwortlich, dass sich die Schlüpflinge optimal entwickeln können. Ich gehe davon aus, dass die Falter eine gut erreichbare Möglichkeit haben, um sich zeitgerecht 'aufhängen' zu können, und dass gegenseitige Störungen durch gleichzeitigen Schlupf ausgeschlossen sind.

      VG,
      HM
    • Users Online 1

      1 Guest