Posts by Brimstone

    Der ganze Leuchtturm ist voller schöner Arten. Die jedesmal abzufangen, runterzukühlen und dann schick im Studio zu knipsen ist ziemlich aufwändig. Ich find ihre Leuchtturmbilder ziemlich gut!

    Ich finde zwar auch, dass man viele schon selbst bestimmen kann (Stichwort KI von obsidentify, inat oder googlelens), aber deswegen kann man ja trotzdem normal antworten. Tiere aus Deutschland oder Berichte über Anflug an LT in D lese ich von dir auch keine, vlt. also einfach bei Afrika bleiben. Warum B. piniaria jetzt wieder ein Schädling sein muss, weißt wohl nur du selbst.

    Entweder hast du gar nichts gelesen oder verstanden oder du meinst mit: "Ee hat keinen Sinn mit Leuten zu diskutieren, die immer Sachen anführen, die gar nicht zutreffen..." dich selbst.


    VG, ein dich ab sofort nur noch als Troll ansehender genervter Actias-Nutzer.

    Auch ich möchte mich ausdrücklich bei dir bedanken, Rudi!

    Das ist nun handfest (und trotzdem wird wieder was kommen).


    Also Leute: fragt eure UNB (oder dergleichen) an, gebt gute Argumente (Lehre, Forschung) und ihr erhaltet recht einfach eine Genehmigung (die übrigens idR nichts kostet!).

    § 44
    Vorschriften für besonders geschützte und bestimmte andere Tier- und Pflanzenarten

    (1) Es ist verboten,

    1.wild lebenden Tieren der besonders geschützten Arten nachzustellen, sie zu fangen, zu verletzen oder zu töten oder ihre Entwicklungsformen aus der Natur zu entnehmen, zu beschädigen oder zu zerstören,
    2.wild lebende Tiere der streng geschützten Arten und der europäischen Vogelarten während der Fortpflanzungs-, Aufzucht-, Mauser-, Überwinterungs- und Wanderungszeiten erheblich zu stören; eine erhebliche Störung liegt vor, wenn sich durch die Störung der Erhaltungszustand der lokalen Population einer Art verschlechtert,
    3.Fortpflanzungs- oder Ruhestätten der wild lebenden Tiere der besonders geschützten Arten aus der Natur zu entnehmen, zu beschädigen oder zu zerstören,
    4.wild lebende Pflanzen der besonders geschützten Arten oder ihre Entwicklungsformen aus der Natur zu entnehmen, sie oder ihre Standorte zu beschädigen oder zu zerstören

    (Zugriffsverbote).

    (2) 1Es ist ferner verboten,

    1.Tiere und Pflanzen der besonders geschützten Arten in Besitz oder Gewahrsam zu nehmen, in Besitz oder Gewahrsam zu haben oder zu be- oder verarbeiten

    (Besitzverbote),
    2.Tiere und Pflanzen der besonders geschützten Arten im Sinne des § 7 Absatz 2 Nummer 13 Buchstabe b und c
    a)zu verkaufen, zu kaufen, zum Verkauf oder Kauf anzubieten, zum Verkauf vorrätig zu halten oder zu befördern, zu tauschen oder entgeltlich zum Gebrauch oder zur Nutzung zu überlassen,
    b)zu kommerziellen Zwecken zu erwerben, zur Schau zu stellen oder auf andere Weise zu verwenden.


    Eine UV-Lampe ist sehr wohl genehmigungspflichtig - die fängt nicht selektiert (man kann wohl als Schwarzlichtparty argumentieren, aber warum nicht auf der sicheren Seite sein...). Genehmigung ist einfach erhaltbar - simple Mail an die UNB. Sowas wären gute Tipps von "erfahrenen" Leuten.

    Ich weiß auch nicht ob es dir bewusst ist, aber viele Lichtfallen haben unter 10W und fangen trotzdem jede Nacht weit über 100 Arten, aber sorry, was kann ich da schon melden 🙈

    Als Ex-Polizist wäre es schon ganz sinnvoll auf geltende Gesetze hinzuweisen und das nicht immer runterzuspielen. Also zusammengefasst: Leuchtturm und Lichtfalle, Fangen von Faltern (insbesondere geschützte Arten) etc. sind fast immer genehmigungspflichtig bzw. wäre es immer sinnvoller sich die Genehmigung zu besorgen.

    Saturnia pavonia ist der häufigste Falter im Frühling... Ja klar und Aurorafalter, Weißlinge, E. atomaria, E. glyphica, Adela reaumurella und Co. sind Kaffee trinken.

    Muss es hier immer darum gehen wer die dicksten Eier hat und am meisten "geleistet" hat? Welch schreckliches Wort. Anstatt froh über jeden entomologisch-interessierten zu sein muss man immer drauf hauen und sich selbst profilieren. Bravo. Die allermeisten Erkenntnisse kommen von Hobby-Entomologen und da ist es auf gut deutsch gesagt scheiß egal wieviele Falter er bis dato gesehen hat...


    Standard schreibt man übrigens mit d. Nachzulesen hier:

    Standard
    Definition, Rechtschreibung, Synonyme und Grammatik von 'Standard' auf Duden online nachschlagen. Wörterbuch der deutschen Sprache.
    www.duden.de

    Bei Raupen aus Weidenkätzchen wartet man normalerweise bis die verblüht abfallen. Dann sammelt man sich so viele wie man will und "brütet" die aus. Relativ schnell kommen dann lauter, meist Eulen-, Falter heraus.

    Erkennst du denn Weiden? An blühenden in Reichweite sind bei mir keine Massen, aber zuverlässig Falter. Auch ohne 50 Jahre geschaut zu haben. Männliche Blüten werden dabei klar bevorzugt.

    Ich frag mich echt, wie man jedes Mal aufs neue so zynisch, proletenhaft und ungönnerhaft reagieren kann und dabei immer auf seine eigenen Projekte verweist, die irgendwie immer dieselben sind...


    Ich kann Natalia da nur zustimmen, Ticket für ein Tropenhaus zu teuer aber einen CO2-Abdruck für ne Fußballmannschafz verursachen ist die nächstbeste Option?


    Der Vergleich zwischen Löwe und Wolf ist auch selten dämlich. Nörgler hast du überall, aber muss man den Stunk selber immer neu befeuern?


    An Leo: find ich auch bedauerlich, so ist die Blockierfunktion natürlich unsinnig. Wo das Problem mit Tropenhäusern sein soll erschließt sich mir auch nicht. Vermittelt Wissen und schadet den Faltern auch nicht.