Posts by Papilion 65

    Hallo zusammen,


    wie in meiner Einleitung geschrieben, war der Hintergrund für das erste Treffen, ich bin in München und wir treffen uns an einem Abend und haben eine schöne Zeit, wenn Interesse an der Runde besteht.

    Das am Folge-Wochenende Trauschendorf ist, habe ich nicht bedacht. Das Münchentreffen kann auch im Oktober oder noch später stattfinden, bin da flexibel, da ich wie gesagt monatlich in München bin.


    Ich schlage jetzt mal den 14.09.22 (Mittwoch) um 18 Uhr vor. Was den Ort angeht, bin ich wie gesagt auf die München-insider angewiesen.


    Grüße

    Eric

    Hallo zusammen,


    direkt an den Aufruf zum 3. ACTIAS Ruhrgebietstreffen anschließend, möchte ich zum ersten ACTIAS München & Umgebung - Treffen aufrufen.


    Warum ich für München? Ich bin seit 3 Jahren 1x im Monat für drei Tage beruflich in München und werde voraussichtlich noch für weitere 3 Jahre monatlich nach München kommen.


    Daher meine Frage an die ACTIAS-Mitglieder aus München und Umgebung, wie wäre es mit einem Treffen Mitte September, 13. oder 14.09. In dieser Woche bin erstmalig 4 Tage vor Ort.


    Wer hat Lust und Interesse?


    Die Lokalität sollten wir ebenfalls in Abhängigkeit der ANzahl der Teilnehmer aussuchen, wobei ich mich hier auf die München-Insider verlassen würde.


    LG Eric

    Hallo zusammen,


    das Thema ist zwar schon ein Paar alt, aber ich habe mir überlegt, ob man nach 12 Jahren nicht einmal das 3. ACTIAS Ruhrgebietstreffen angehen sollte :frage:


    Da die Ferien in NRW gerade gestartet sind, denke ich, dass ein Treffen erst nach den Sommerferien Sinn macht. Mein Vorschlag wäre der Freitag oder ein Samstag. Die Lokalität sollten wir bestimmen, wenn die Anzahl der Teilnehmer feststeht.


    Also, wer hätte Lust und Interesse, dass wir uns mal wieder direkt in netter Runde miteinander austauschen und persönlich kennenlernen??


    LG Eric


    PS.: Natürlich sind auch alle nicht Ruhri´s herzlich eingeladen 8o

    Moin zusammen,


    aktuell scheint es zumindest für den deutschsprachigen Raum keine Probleme zugeben. Gestern von 16 bis 23 Uhr konnte selbst ich ACTIAS nicht mehr erreichen, Sascha aber schon. Morgen am Montag wird sich unser Hoster dem Thema annehmen, in der Hoffnung, dass das Problem behoben wird.


    Wir melden uns wieder.


    Grüße

    Eric

    Vor 4 Wochen wollte eine chinesische Firma den Namen Actias mit weiteren dot-Endungen nutzen.

    Ich habe abgelehnt, wie immer bei diesen Anfragen aus dem Reich der Mitte.

    Ob es hier einen Zusammenhang gibt, weiß ich nicht.

    Grüße Eric

    Diese Adresse hat sich heute registriert. Ich habe sie nicht freigegeben, da als Wohnort Los Angeles angegeben wurde, vdie IP Adresse aber China ausweist.

    Ich habe den Typen angeschrieben, und nachgefragt, wie das sein kann. Die Mail kam als nicht zustellbar zurück.

    Der Typ folgte mir auch direkt.

    Danke für eure Rückmeldungen. Wie auch immer sich pyri hier angesiedelt hat, ob per Bahn oder eher per Schiff über die Ruhr ;) , der Fund freut mich. Werde morgen mal nachschauen, ob es noch zwei drei weitere Raupen gibt.


    Beste Grüße

    Eric

    Hallo zusammen,


    letzte Woche habe ich mir Pflaumenblätter bei meinem Nachbarn ausgeliehen, um meine Bombyxcopsis tenera zu füttern. Dabei habe ich die folgende Raupe mit eingetragen. Wenn ich nicht ganz falsch liege, müsste das eine Saturnia pyri Raupe sein. Allerdings würde mich das so weit nördlich echt überraschen und gezüchtet habe ich diese Art seit Jahren nicht mehr, so dass ich nicht von entflohenen Nachkommen ausgehen kann.

    Daher habe ich folgende Fragen:


    1. Ist es S. pyri?

    2. Hat jemand von euch schon einen ähnlichen Fund so weit nördlich (Wetter/Ruhr) gemacht?


    Danke schon einmal und Grüße

    Eric

    Hallo zusammen,


    ich bin auf der Suche nach den Sinozoologia -Ausgaben aus 1981. Hat jemand eine Idee, wo man diese Literatur finden kann?


    Vielen Dank im Voraus und Grüße

    Eric

    Hallo zusammen,


    danke für eure Beiträge zur Namensfindung. Ich habe parallel mal bei BOLD nachgeschaut, aber dort sind nur 3 Arten namentlich geführt und was die Bilder angeht, passt aus meiner Sicht kein Tier zu dem abgebildeten Paar. B. nigrovittata wurde vom Kilimajaro beschrieben und kommt daher aus zoografischen Gründen, ebenso wie B. bipars aus Kwa Zulu (Südafrika - TL), als Namensgeber m.E. nicht in Frage. Ich werde mal mit tenera weiter machen, da deren Typfundort ganz gut zu Obout passt.


    Danke und Grüße

    Eric


    PS.: Raupenbilder folgen

    Hallo zusammen,


    das Thema hat jetzt 11 Jahre geruht, aber aus aktuellem Anlass, möchte ich mal nachfragen, ob sich bei diesem Thema zwischenzeitlich etwas getan hat oder ob z.B. Nexalotte Mottenschutz, noch immer, eine/die gute/beste Wahl ist? Gibt es Alternativen, wenn ja welche verwendet ihr und wie?


    Schon einmal danke für euere Beiträge und Grüße

    Eric