Posts by callimorpha

    Liebe Actiasgemeinde, bei mir hat sich heute die erste Raupe von Arctia fasciata verpuppt. Will mal in die Runde fragen ob jemand weiß wie empfindlich die Puppe auf Störung reagiert und ob ich sie nach 10 Tagen aus ihrem Gespinst befreien kann. Würde sie dann gerne auf etwas angefeuchtetem Küchenpapier lagern um auch die Entwicklung zu verfolgen. Schon mal Danke für eure Antworten. Liebe Grüße Christian.

    Hallo Actiasgrmeinde, ich wollte euch mal fragen, ob ihr Erfahrung mit getrockneten Löwenzahn- und Brennesselblättern habt, wie es sie in Zoohandlungen gibt?
    Mich würde insbesondere interessieren, ob sie als Bärenraupenfutter geeignet sind und wenn, wie man sie aufbereitet.
    Bedanke mich schon im voraus für Antworten.
    Viele Grüße Christian.

    Vielen Dank für die Tipps. Stinkende Köder funktionieren nämlich bei den Mädels nicht. Wollte letztes Jahr schon Zuchtversuch mit A. iris starten, bekam aber einfach kein einziges Weibchen. Schöne Grüße aus Bayern Christian

    Hallo Leute, wollt mal fragen ob sich eine fast ausgewachsene Raupe von P. matronula auf alle Fälle dieses Jahr noch verpuppt oder ob die ausgewachseneRaupeüberwintert? Ferner wüßte ich gerne ob eine Puppe in jedem Fall noch dieses Jahr den Falter ergibt oder ob die Puppe überwintert? Könnte man eine Überwinterung umgehen? Ich halte sie jetzt bei normalen Zimmertemperaturen. Im vorraus vielen Dank für Antworten, ich habe noch nicht soviel Erfahrung mit Bären und will nichts falsch machen. Liebe Grüße Christian.

    Wie halte ich Jungraupen von Phalera bucephala.


    Ich habe bei den ganz kleinen gute Erfahrungen mit einem gründlich durchlöchertem (von innen nach außen aus dem Deckel kleine Löcher ausstanzen) großem Schraubglas und darin gewässertes Futter. Wenn sie alle nebeneinander reglos auf einem Blatt sitzen auf alle Fälle in Ruhe lassen, notfalls das ganze Blatt mit dem Raupenspiegel umsetzen. Ab L3 in größere Behälter mit gewässertem Futter. Hatte so noch keine großen Ausfälle.


    Liebe Grüße und viel Erfolg Callimorpha.