Posts by Quintus

    Hallo,


    vielleicht etwas off-topic, aber vielleicht kann mir jemand von euch dort weiterhelfen. Um welche Pflanze handelt es sich? Ich habe diese in einem alten Schmetterlingskasten als Hintergrunddekoration gefunden.


    Die Pflanze muss aus dem Barnim / Brandenburg stammen und wurde laut meinen Infos im Herbst (September) gesammelt. Das Habitat war wohl ein Trockenrasen.


    Viele Grüße


    IMG_0598.jpg

    Vielen Dank! Ich kenne mich leider mit Schrecken nicht so gut aus. Aber wenn ich Omocestus viridulus nachschlage, finde ich Grashüpfer grüner Farbe. Mein Individuum erscheint mir jedoch eher braun. Kann das damit zusammenhängen, dass O. viridulus eine große Variabilität aufweist was die Farbgebung betrifft?



    Grüße
    Tim

    Hallo,


    neulich habe ich noch recht spät im Falterjahr einen Lichtfangversuch unternommen. Es kamen einige schöne Tierchen vorbei. Vielleicht könnt ihr mir bei der Bestimmung der Präparate helfen. Ich habe auch viele Fotos von Faltern vor der Lampe etc. geknipst. Bei Interesse für den nordöstlichen Barnimer Raum (Brandenburg) helfe ich gerne weiter ...


    Vielen Dank
    Tim :falter:


    Bilder von oben nach unten:


    1. Tholera decimalis (Poda, 1761)
    2. Geometridae spec. ?
    3. Noctua pronuba (Linnaeus, 1758), maskulin (Variation (?) mit Fleck)
    4. + 5. Noctuidae spec. ?
    6. + 7. Noctua pronuba (Linnaeus, 1758), feminin


    Randbedingungen:


    September 2015
    Nordosten Brandenburgs (Barnim)
    offenes Gelände (Wiese)
    Lichtfangmethode mit 400W Industriescheinwerfer
    20:00 (Dämmerung) bis 22:00
    1/1 Bewölkung
    hohe Luftfeuchtigkeit / Niesel
    leicht fallender Luftdruck
    Fänge sowohl direkt im Lichtkegel, als auch im passiven Lichtschein
    auffällig viele Noctua pronuba, scheinbar in Paarungslaune






    Ich meine natürlich, dass der Falter im Oktober 2014 geschlüpft ist ... Vertippt wie peinlich :unsure:
    Danke soweit! Wieder was dazugelernt ...


    Danke und Grüße
    Tim

    Eine Idee, wer das hier sein könnte? Leider schon ziemlich zerzauste Flügelchen.
    September 2014 verpuppt, Nordosten Brandenburgs, als Raupe, geschlüpft im Oktober 2015 unter Innenraumbedingungen, hat schon nicht mehr gefressen, sodass ich mittels der Futterpflanze nicht klären konnte, um welche Art es sich handelt.


    Grüße
    Tim



    Spannweite 5,50 cm

    Könnte dies Agriphila tristella sein? Findet sich ein Experte für Graszünsler? Habe gehört, dass A. tristella sehr variabel sein kann ...
    August 2015, Nordosten Brandenburgs, Trockenrasen, 265ft MSL, Tag, Sonne, 25*C


    Grüße
    Tim




    Hallo,


    ich habe mich mal an der Präparation einer Kurzfühlerschrecke versucht. Bin ja sonst mehr so mit Schmetterlingen unterwegs. Kann mir einer sagen, um welche Art es sich hierbei handelt? Danke!


    Angaben: August 2015, Blumenwiese, Nordosten Brandenburgs, 265ft MSL, Sonnenschein, 25*C, trocken





    Viele Grüße
    Tim :)

    Hallo!


    Hier ist bestimmt ein Experte gefragt ...
    Wer kennt diesen Falter? Wahrscheinlich handelt es sich um ein Individuum aus der Familie der Zünsler.
    Ort: Brandenburg (Nordosten), 265ft MSL, August, Biotop: Blumenwiese


    Grüße
    Tim


    Oben


    Unten

    Vielen lieben Dank soweit!


    Aber hat jemand eine Ahnung von der Nummer 1? Ich meine, es ist ein Individuum aus der Familie der Zünsler.


    Hier noch mal eine Detailaufnahme:





    Hallo,


    die 6 Exemplare stammen aus dem nordöstlichen Brandenburg von einer Wiese etwa 265ft MSL (August). Sind die Bläulinge alle Polyommatus icarus?


    1) wahrscheinlich Familie Zünsler o.ä. (wenn nötig, lade ich noch ein genaueres Bild hoch)
    2-5) Polyommatus icarus
    6) Maniola jurtina


    Vielen Dank!
    Tim


    Vielen Dank für die Antworten! Eine Fliegenlarve ist das aber definitiv nicht. Allerdings kannst du, David, mit einer Raupe aus der Familie der Sesiidae Recht haben. Was für eine genau muss ich mal sehen. Danke für den Tip soweit!


    Grüße
    Tim :)

    Hallo Leute!


    Heute früh habe ich diesen kleinen Kameraden bei mir über die Fensterbank laufen sehen. Ich habe mich gefragt, was das mal werden könnte. Könnt ihr mir bei der Bestimmung helfen? Ich habe so in die Richtung Lycaenidae gedacht ...
    Vielen Dank und ein schönes sonniges Wochenende!


    Grüße
    Tim



    Sorry für die schlechte Bildqualität, aber die Raupe ist nur etwa 4 mm groß.

    Hallo!


    Klar hatte ich mich mit der Bestimmung bereits versucht, dies hier jedoch vergessen zu erwähnen. Allerdings möchte ich auch ganz sicher gehen, bevor ich die Falter in die Sammlung überführe.


    1-4 stammt aus Nordost-Brandenburg vom 30.07.2013. 5 stammt vom 30.10.2013 aus Berlin. Vielleicht handelt es sich bei den Schmetterlingen um folgende Arten. Jürgens Bestimmungsvorschläge kann ich nach weiteren Recherchen bestätigen: 1 - Maniola jurtina; 2 - Pieris napi.


    Bei der 3 handelt es sich vielleicht um Polyommatus icarus, zumal die Flügelunterseite hellbraun mit einer orangefarbenden Bande ist.


    4 könnte Autographa gamma sein und 5 vielleicht ein Streckfuß (Calliteara pudibunda).


    Wenn noch Bedarf besteht, kann ich auch noch Bilder von der Flügelunterseite hochladen, denn ich möchte die Falter schon bestmöglich bestimmt wissen.


    Vielen Dank soweit erst einmal!
    Quintus

    Hallo liebe Entomologiefreunde,


    ich habe hier einige Bilder von Faltern aus dem letzten Exkursionssommer 2013 hochgeladen, bei deren Bestimmung ihr mir bestimmt behilflich sein könnt. Beim Durchschauen des noch nicht ausgewerteten Materials bin ich noch auf diese fünf Exemplare gestoßen. Vor allem bei 1, 4 und 5 bin ich mir sehr unsicher. Dankeschön und alles Gute!


    Viele Grüße
    Quintus


    1


    2



    3



    4



    5