Posts by Sphingidae77

    Lieber Manfred habe nur auf dein Kurzantwort reagiert. Das Inzucht eine Rolle spielen kann ist wahr und kenne ich auch aus anderen Gruppen. Bei gezüchteten Tieren zum Wärme Kälte Trockenversuche können Beispiele geben aber so etwas kommt auch in der freien Natur dazu meine Beispiele. Grüße Michi

    Nachtrag - mein Freund Ian Kitching aus dem Natural History Museum London meinte bei Cechenena das die Puppe vielleicht zu trocken gelagert ist oder gestört wurde in der Puppenphase. Belegen lässt sich allerdings nicht. Ist mir gerade eingefallen da ich ein Foto nach London schickt da ich im ersten Moment an einer nov. Spec. glaubte. Da durchsichtige Flügel bei Hemaris und Cephonodes bekannt sind. und nicht bei anderen Familien. Grüße Michi

    Liebes Forum, kann Manfred widersprechen da ich zwei Falter habe die Freilandtiere sind - Cechenena minor ((Myanmar) und Theretra orpeus (Tanzania) wo die Hinterflügel Zeichnung fehlt. Grüße Michi

    ZU Abrera möchte ich ergänzen bei den Sphingidae (Schwärmer) hat er eine gute Auswahl zusammengestellt mit ca. 1/3 aller damals bekannten Arten in Originalgröße. Das Buch ist bei mir auch nach 38 Jahren nach seiner Veröffentlichung immer noch gerne im Einsatz. Der Textteil ist kurz verfasst und bei den meisten Arten richtig ohne Beanstandung abgesehen von den Änderungen der DNA die seit 20 Jahren dazukam in der Systematik. Liebe Grüße und Du wirst bestimmt ein gutes Buch aussuchen Alex - Liebe Grüße Michi

    Liebe Jenny das habe ich selten gemacht und geht. Nur wirst Du vielleicht nur in Spinnennetzen Tiere sammeln. Auf der Straße überfahrene Tiere zu verwenden ist kaum ansprechend. Um schöne Tiere zu sammeln dazu wirst Du vermutlich doch töten müssen. Versuche es vielleicht mit Fotografieren . Das benötigt gedult ist aber vielleicht eine Alternative und bist den Tieren Näher.

    Lieber Uwe,

    wenn Dich es zu stark stört das Original nach zu präparieren dann kannst Du es machen. Der Zustand ist der wie Du ihn neu präparierst. Gefahr besteht das vielleicht das Tier beschädigt wird (?)Fühler eventuell - außer das Du die auch bearbeitest und anklebst

    Stört Dich das bei eigenen Tier oder Zugekauften. Wenn es deine Tiere sind dann lässt Du die vielleicht nicht lange genug trocknen. Es hängt vielleicht auch mit Bestimmten Familien zusammen, wie Hesperidae wo vielleicht die Flug Muskeln mit einen Skalpell bearbeitet werden müssen. Das die gewünschte Form beibehalten wird.


    Zum Entölen kann ich Dir kein Tipp geben.


    Grüße Michi

    Lieber LEo Für einen Anfänger sind diese Tropentiere interessant wenn man nicht das Geld hat diese Falter in freier Natur zu beobachten. Leo ich wäre früher bestimmt genauso gewesen da ich die Natur liebe. Für mich war es ein KIndheitstraum wie Mowgli aus dem Dschungelbuch durch den Regenwald zu schlendern. Meine Mama war alleinerziehend mit 5 Kindern. Daher sparte ich als ich Arbeiten anfing mit 15 und reiste im Alter von 20 Jahren das erste Mal nach Madagaskar für 6 Wochen. Dort sammelte ich meine ersten Tropischen Schmetterlinge und andere einzigartigen Tiere wie den Indri den größten Lemuren (Halbaffe) den ich beobachten konnte in Perinet im Östlichen Regenwald. Grüße Michi

    Liebes Forum es würde mich Freuen wenn die Sammlung im Ganzen verkauft wird. So wie Doris anbietet könnte so die Sammlung einen breiten Publikum präsentiert werde. Das sollte in Betracht gezogen werden das dieses Hobby nicht den Zulauf hat wie vor Jahrzehnten. Auch wenn die Sammlung vermutlich nur "für Anfänger und Laien" gefallen findet, so werden in den nächsten Jahren die alten Hasen ihre Sammlungen abgeben. Mir sind in einen Jahr drei Sammlungen von Australien, Deutschland und Österreich angeboten worden. Für ein Wissenschaftliches Museum ist diesr Sammlung kaum interessant. So ist das Angebot von Doris zu überlegen. Gruße Michi

    Lieber Stephan fertige für interessierte Fotos von den Kästen an. Dort ist vielleicht schon zu erkennen um welche Arten es sich vielleicht handelt. Was Andreas schreibt ist extrem wichtig - die kleinen Zettel sonst ist die Sammlung "wertlos". Wenn Du die Sammlung an ein Museum veräußerst bekommst Du eventuell eine Spendenbescheinigung die Du an der Steuererklärung absetzen kannst.. Grüße Michi

    lieber Dennis, hast Du deine Zucht bis zum Imago durchgeführt. Kennst Du Ruppert W. aus Donaustauf der viele erfolgreiche Zuchten bis zum Imago durchführte auch mit seltenen Dynastes Arten. Die Puppenphase ist nicht ganz einfach was ich von Ruppert weis. Selber beschäftige ich mit Sphingidae und kenne mich bei den Käfern gar nicht aus. Grüße Michi

    Wünsche allen im Forum von den Moderatoren und den aktiven Mitgliedern ein gutes und erfolgreiches 2024. Interessante Zuchten, faszinierende Reisen und Gesundheit in der Familie und bei allen im Forum. Liebe Grüße Michi