Posts by Scorpio55

    Hallo Allen,

    Ich züchte sie schon seit Jahren auf geschnittene Prunus laureocerasus in ein Gäzekäfig draussen.

    Man kann öfters lesen dass es es zu höhe Ausfällen kommt, das habe ich noch nicht erlebt mit Prunus.

    Sie wachsen vielleicht etwas langsamer, aber es kommt kaum zu Ausfall

    Letztes Jahr hatte ich über 60 Puppen, und nur in ein Gäzekäfig!

    I had the same problem, all of the larvae have died now. They refused Prunus laureocerasus, but also Oleander, Ligustrum, Rubus, Rosa, Eucalyptus and Salix ( still green!) Also tried Cotoneaster , Choisya and Citrus.

    The same problem occurred with Actias rhodopneuma.


    I sincerely hope that others will have more luck,


    Paul

    Hallo Allen,

    Ich möchte gern verschiedene Actias-Arten und Antheraea-Arten züchten, aber bei mir ist in der weiten Umgebung kein Eiche zu finden. Ich wohne in ein Industriegebiet und Wälder gibst nicht. Parken wohl aber die Verschiedenkeit an Bäumer die wir brauchen , gibts auch nicht.

    Ich habe das von Policeman beschriebene KUFU gemacht und wirklich wirkt es wunderbar für Vanessa cardui, Arctiden,Noctuiden und Antherina suraka. Aber zum Beispiel Actias selene macht Schwierigkeiten, obwohl ich pulverisierte Salix-Blätter eingemischt habe.

    Wer hat Erfahrungen mit dieserem einfachem KUFU speziell hergestellt für Actias und Antheraea -Arten und hilft mir auf der Weg?


    Ich hoffe jemand kann mir helfen,

    Paul Zuijdam, Niederlände

    Ich weiss nicht mehr genau wie lange sie gelebt haben aber sicherlich ein Monat.
    Ich hatte sie im Glashaus und sie ernährten sichslebst auf Buddleya, Lantana, Agastache. Der letzte war deutlich favorit!
    Paul

    Sie werden sicherlich Recht haben, aber schon einige Jahre züchte ich Saturnia pavonia, Hyalophora cecropia und gloveri , Gastropacha quercifolia und Saturnia pyri auf gewasserte Zweige ohne Probleme.
    Deshalb scheint es für mich zwecklos die Aste ins Kuhlschrank uf zu bewahren.


    Mit freundlichem Gruss,
    Paul

    Hi Philippe,
    Your method could work fine for me. I also overwinter Ophrys-orchids this same way, and that works too ( as long as I am not on vacation when a very strong frost-spell comes along during my absence....)
    So I think I will try to hibernate them this way, just as the Satyriidae I have at this moment.


    Thanks.
    Paul

    Hello Jan,
    Can you describe how you hibernate them in the fridge? The winters in the Netherlands are most of the times very wet and I have never had very much survivors outside.
    So I 'd like to try overwintering them in the fridge. My eggs are already hatched.


    Best regards,
    Paul

    Ich möchte gern etwas mehr wissen von dieses Licht. Zum Beispiel: wo kan man dieses erhalten und wie seht es aus, haben Sie ein Bild davon. Ist es klein genug um mitzunehmen wann ich in Ferien gehe?


    Dank für die Antworte,
    Paul

    Hallo Hans,


    Heute hab ich die zweite Generation. Die Raupen des ersten Gelege haben auch das fressen eingestellt, sind aber ohne ausname verpuppt, die meisten ohne Kokon oder selbst ein einzige spinnfaden.
    Allen sind geschlüpft, aber ich habe nur ein Kopula erhalten. Die Raupen daraus sind jetzt erwachsen und haben auch wieder das fressen eingestellt. In der Nacht wandern sie machmal ein Bisschen herum und fressen nur ein Wenig. Wieder abwarten was geschehen wird........
    In der Literatur kann ich nichts von dieser Art finden.


    Paul