Posts by Motte77

    Na immerhin schonmal etwas weiter mit der Sache! Mal gucken was das Ministerium für Finanzen dazu sagt. Bei uns beschwert man sich beim Bundesministerium für Justiz und Verbrauerschutz. Die haben eine eigne!!!! DHL/Post Beschwerdestelle.......da hab ich mich beschwert (Paket nach Polen hing 4 Tage im Depot uohne bearbeitet worden zu sein)

    und sie da....am Übernächsten Tag war das Paket n Polen zugestellt. Ich sollte noch erwähnen, das ich mit der Kopie der Email an das o.a. NMinisterium zur Hauptpost in Dortmund marschiert bin und es dem verdatterten armen Postbeamten, der nichts dafür konnte unter die Nase hielt. Da ist das Depot direkt hinter der Hauptpost. Man bat mich zu warten...nach etwa 25 Minuten kam der arme Mensch schnsaufend zurück und meinte, er hätte das Paket gefunden, es wäre gescannt und würde am selben Tag noch gen Polen wandern.......geht doch!:evil:hätte ich nur mal 2 Tage oder so eher drauf kommen können, denn wenn das Tracking/Sendeverfolgung Brief nicht aktualisiert wird, dann hängt es nicht, es wurde noch nicht bearbeitet. Dies bestätigte mir der o.a. Postbeamte.


    Zum Glück kommt das nicht jeden Tag vor.


    was komisch ist:


    Ich hatte nie Probleme Pakete aus Polen, Italien, Belgien, Tschechien und Russland zu empfangen. Nur mit dem Senden in andere Länder z.B. Schweiz, Italien, Polen und Spanien

    hatte ich bisher jedes Mal das Problem, das selbst Expresslieferungen extrem lange unterwegs waren. :/


    Auch wurden zum 01.07.2021 die Bestimmungen für Sendungen ins Ausland und die EU geändert: Priobrief International/EU gibt es ja länger schon nicht mehr. Es geht nurnoch das reine Brief(Papier) Versenden als Einschreiben EU/International. Es darf also kein Gegenstand mehr als Brief verschickt werden, nur noch als Päckchen EU und das Tracking mit Versicherung muss man online dazubuchen (4.99 € XS Päckchen + 2,50€ nach Polen), je nach Land variieren auch hierbei die Brief bzw. Einschreibenpreise.


    Früher hab ich Eier in Döschen im Polsterumschlag für 2,70€ -4,70 überall hin verschickt....nunja.. Zeiten ändern sich. Man sagte mir, das alles hätte mit den geänderten Zoll und Einfuhrbedingungen zu tun.<X<X<X


    Is halt alles n Tacken teuer jetzt....da machste nixX/

    Ich habe leider auch schon von einigen Leuten gehört, das Päckchen geöffnet wurden und Eier/Puppen fehlten. Sehr merkwürdig. Vom Postelefanten hatte ich auch bisner nichts gehört:-)):D

    Nunja...augenscheinlich, jedoch hatte ich auch eine Atropos Puppe, die sich mehrere Tage nicht bewegt hatte und als ich sie gerade entsorgen wollte...war der Falter geschlüpft. Spätestens wenn die Puppen anfangen zu riechen oder wenn Flüssigkeit austritt weis man es ganz genau. ;););)

    Also ich hatte Probleme mit dem Zoll bei einer Sendung aus der Schweiz. Auch bei mir waren es Totenkopfschwärmer Puppen die nach 9 Tagen endlich ausgeliefert wurden. Das Paket war auch geöffnet, alle Puppen tot.


    Dann bekam ich ein Paket wieder aus der Schweiz, 9 Tage Lieferzeit, geöffnet. Inhalt 10 Rothschildia lebeau Kokons. 3 tot 2 beschädigt, 4 als Krüppel geschlüpft:-(((:wut:;(


    für all das habe ich weder von der Post noch von den Verkäufern jemals eine Erstattung erhalten. Viel Geld in den Sand gesetzt.


    Doch wie soll man da eine Erstattung von der Post erhalten? Was schreibt man in die Schadensmeldung?


    Aktuell habe ich ein Problem mit einer Lieferung aus GB 15 Kokons. Ich bekam am 24.09.2021 nach 10 Tagen!!!!! dioe Nachricht das das Paket wegen eines Fehlers in der Deklaration (Fehler vom Absender laut Post) an den Absender zurück geschickt wurde. Der Verkäufer meinte er hätte das Zollformular wie immer ausgefüllt. und würde mir, wenn er das paket zurück erhält, neue Kokons mit richtiger Deklaration übersenden.


    Heute ist der 4.10.2021 ich habe 137 € bezahlt und keine Kokons bekommen oder das Geld zurück erhalten. Ich bekomme keine Informationen darüber, ob das Paket beim Absender angekommen ist oder nicht. Auch der Absender, der Verkäufer meldet sich nicht

    Auch die Recherche bei der Royal Mail Scotland hat nichts ergeben. Ich bekomme als Empfänger weder beim Zoll noch der Post Auskunft.


    Die armen Tiere!! Ich frage mich warum diese Pakete durch den Zoll nicht direkt und unverzüglich zurück geschickt werden. Wenn es eine Frage der Einfuhr oder Verzollung gewesen wäre, hätte ich den Preis gezahlt, doch der Zoll hat das abgelehnt. Die Bestimmungen sind streng.


    Ich habe auch nachgefragt, ob Expressversand die Sache verhindert oder beschleunigt hätte. Leider habe ich darauf keine Antwort erhalten. :cursing:


    Traurig ist sowas!!!


    Und das man nichtmal in irgendeiner Form entschädigt wird ist eine Schweinerei.


    Ich wünsche euch allen das ihr das nie erleben müsst! Und für mich wünsche ich, das ich das auch nie mehr erleben muss.

    JA! Genauso mit blau/grün angemalten Röhrchen füttere ich D.nerii und Macroglossum Stellatarum. Ich mache noch Kunstblüten aus Papier drumherum. Die Taubenschwänzchen fliegen die Röhrchen von allein an, bei D. nerii musste ich nachhelfen und ihnen das Röhrchen reichen..dann hatten sie es gelernt und hielten den Rüssel rein, sobald ich sie in die Nähe des Röhrchens setzte.....kleine verwöhnte Gourmets:-)


    Ist wirklich eine tolle Idee! Vielen Dank an dieser Stelle an Micha, der mir damals bei meinen ersten Taubenschwänzchen dazu geraten hat.


    An Besten ist es immer, wenn die Tiere von allein ihre Nahrung aufnehmen. Bei machen muss man leider nachhelfen.


    Ich wünsche allen viel Erfolg und viel Freude mit euren Falterchen!


    Gut Schlupf!


    Carmen

    Ich habe kleine Reagenzgläser bestellt bei Amazon, gibts aber bestimmt auch in Apotheken, diese habe ich mit blauem Stift (Edding) aussen angemalt, blauer Nagellack gut getrocknet von Aussen hat auch gut funktioniert. Anternativ blaues Papier drumwickeln, oben immer ein Stück einschneiden und die oberen Enden nach unten knicken = Papierblüte. Guck mal auf meiner Instagram Seite instagram@lepiterra, da findest du die Röhrchen und Videos zum Taubenschwänzchen Habitat und Fütterung :-)

    Ich habe eine Lösung aus Honig und Wasser 5 Teile Wasser ein Teil Honig in blauen Röhrchen mit Papierblüten. Daran saugen sie sehr gut. Die Röhrchen sind an einem Oleanderbäumchen befestigt, der ist recht hoch. zusätzlich habe ich noch Röhrchen fast unter der Decke des Aerariums aufgehangen, die werden auch gern angeflogen. Traubenzucker ist aber auch super! Bei mir nehmen sie beides, Honigwasser und Traubenzucker.

    Oh wie niedlich! Ich hatte auch alle Farben an Puppen, 17 Stück. Manche schwarz manche hell gelb. Auch die gelben sind geschlüpft ich hatte 18 Kokons, einer war abgestorben. Aus alles Puppen jeglicher Farbvarianten schlüpften perfekte, grosse Falter. Lass dich überraschen:-)


    Liebe Grüße


    Carmen

    Hallo ihr lieben! Es ist mir gelungen meine Mittrei per Hand zu verpaaren und es sind einige Raupen geschlüpft und es werden immer mehr. Sie fressen gut an Liquidamber und wachsen. Nun haben sie sich die ersten nach etwa einer Woche gehäutet und den mittleren Streifen der rot ist verloren. Hat jemand Erfahrung mit der Mittrei Zucht? Ich wäre für Haltungstipps dankbar.


    Liebe Grüsse


    Carmen

    Also ich nehme nie Küchenpapier. Ich habe hohe Boxen in denen die Pflanze in Wasserbehältern stehen. Ich besprühe das Futter mit leichtem Nebel. Ein bisschen Sprühnebel macht den Raupen nichts, denn wie oben schon erwähnt, sie trinken gerne. Nur Staunässe sollte unbedingt vermieden werden und man sollte die Behälter 1 bis 2x am Tag gut durchlüften. Ab L2/L3 stehen sie auf eingetopften Futterpflanzen im Aerarium. Allerdings sind mir da bei der letzten Zucht fast alle eingegangen,. Vorher habe ich sie bis L5 in geschlossenen, belüfteten Behältern gehalten und es hat immer perfekt geklappt. Viren können auch über die Luft übertragen werden, daher vermeide ich es, verschiedene Arten im gleichen Raum zu halten, wenn sich die Tiere in Aerarien befinden.


    Die besten Erfahrungen habe ich bisher mit Antherina suraka, Samia ricini und jetzt auch mit Argema Mittrei Raupen in geschlossenen Behältern mit Belüftung gemacht. Wenn man täglich reinigt und sich keine Staunässe bildet funktionierte das bisher immer gut.