Posts by Noa.Ammann

    Hi,


    es ist und bleibt schwer, sicher auch für meine vorschreiber, ein schönstes Erlebnis zu küren, weil im laufe der Zeit sich so viele schöne und unvergessliche Momente ansammeln, wie zb. das erste mal Totenköpfe oder Atlas. Ich habe jedoch zu meinem Schönsten Erlebniss gekürt, als ich leztes Jahr im Wallis, im Lötschental die Gewohnte Route geloffen bin um Wolfsmilch und Labkrautschwärmer zu (besorgen) und ich und mein Vater schon zu Anfang, so gegen 1000 bis 1300 Apollofalter gesehen haben (und es war nicht immer der selbe :D) und spätaer habe ich noch unerwartet eine Raupe vom Grossen Gabelschwanz und leider nur eine Raupe des Trauermantels gefunden, es war eine ganze Saalweide eingesponnen worden, aber die anderen Raupen waren sich schon alle verpuppen gegangen :crying:


    Grüsse


    Noa

    Hallo Henri, ich benutze immer leere Marmeladengläser, lege ein Stück Haushaltspapier darüber und befestige das Haushaltspapier mit einem Gummiband, so haben die Eier genug Licht, Sauerstoff und die Räupchen können sich gut am Glas festhalten. Von meinen leztjährigen ca 60 A.Attlas Eiern sind sicher 55 geschlüpft, Vorteil ist auch wenn du Eier hast die besonders hohe Luftfeuchtigkeit brauchen, also besprüht werden müssen wie manche Automeris Arten, so ist auch das kein Problem.


    lg Noa

    Hallo zusammen,


    dasselbe wie bei Deinen Graellsia Isabella ist mir letztes Jahr passiert mit meinen Wiener Nachtpfauenaugen.Dieses Jahr habe ich sie in ein anderes Gefäss gesetzt und siehe da bisher noch keine Verluste. Also vielleicht liegt es am Gefäss oder die Futterpflanze ist infiziert, daher würde ich vielleicht einmal beides wechseln. Respektiv das Futter von einem anderen Baum beziehen.


    Liebe Grüsse


    Noa