Posts by Rudolfo

    Servus,


    - eine leicht zu bauende und sehr kostengünstige effektive Anlage habe ich hier mal beschrieben: https://www.lepiforum.de/2_forum_2017.pl?md=read;id=29397


    - neben Bioform kannst Du fertige 12V-Anlagen auch bei Fritz Weber Entomologiebedarf und auch einigen englischen Firmen bestellen


    - eine günstige LED-Lampe aus Russland findest Du auch hier bei Actias im entsprechenden Forum angeboten - Lepi- und Ento-LED finde ich ziemlich überteuert - für deren Preis bekommst Du 4-5 von den russischen und kannst z. B. mit einem Meditationszelt schnell mehrere Türme aufbauen.


    Fragen gerne - viele Grüße Rudi

    Hallo,


    habe mir die oben von Valerij für 90 EUR angebotene LED-Lampe (russische ENTO-LED) zwischenzeitlich zugelegt und auch schon ein paarmal eingesetzt. Leider hatte ich keine Lepi- oder Ento-LED zum direkten Vergleich, aber soweit mir erinnerlich (wo ich die anderen Lampen bisher mal im Einsatz gesehen hatte) dürfte der Anflug so ähnlich sein wie bei den beiden sehr teuren Originalteilen.


    Wie bei allen LED-Lampen quantitativ weniger Anflug verglichen mit Synergetic - oder superaktinischen Lampen etc., habe aber das Gefühl, dass ein wenig zusätzliche Arten kommen. Der Hauptvorteil der LED-Lampen ist sicher der geringe Stromverbrauch, nicht der maximale Anflug.


    Für diesen Preis macht man aber sicher nichts verkehrt, wenn man ergänzend eine LED-Lampe einsetzen bzw. ausprobieren möchte - ist in 2,5 Wochen aus Russland da. Interessant ist die Fernbedienung, wo man die Lampen beim Absuchen des Leuchtturmes dimmen oder auch ganz ausschalten kann, um nicht geblendet zu werden - das bieten die Originale nicht


    Wenn jemand im Raum München derzeit mit ENTO- oder LEPI-LED leuchtet, können wir gerne mal ein Vergleichsleuchten machen.


    Viele Grüße:)


    Rudi

    ....die Strafe in Bayern liegt bei 500 EUR - also ganz schön happig.


    Und da lässt sich leider auch nicht mit dem Grundgesetz etc. argumentieren - das hilft nichts.


    Eine kurze Mail ans Landratsamt (jedenfalls hier in Bayern), die Antwort kam sogar noch am gleichen Tag (nicht nur bei mir) - und schon kann man sich unbesorgt nachts ins Gelände begeben und jeder Blaulichtbegehnung entspannt entgegen sehen. :winken:

    ....mit einem entsprechenden Nachweis, dass man zu Zwecken des Naturschutzes nachtfliegende Insekten kartiert, bekommt man die Ausnahme von der Ausgangssperre in Bayern i. d. R. von jedem Landratsamt (= untere Sicherheitsbehörde) problemlos bescheinigt. Damit erübrigen sich dann Diskussionen mit der Polizei mit ungewissem Ausgang....

    Hallo,


    finde diese wasserdichte und per Fernbdienung dimmbare (erleichtert z. B. sicher das Absuchen des Turmes, wenn man die Helligkeit runterfährt oder kurzfristig ein paar Lampen ausschaltet) günstige Lepi-LED aus Russland oben sehr interessant.


    Gleichzeitig noch ein Hinweis auf eine Bastelanleitung für eine Minileuchtanlage mit sehr wenig Platzbedarf und trotzdem sehr großer Lockwirkung (ungefähr wie bei einer 2x15W-Röhrenanlage): http://www.lepiforum.de/2_forum_2017.pl?md=read;id=29397



    Viel Erfolg beim Nachbauen - Fragen gerne an mich


    Rudi

    Zunächst Steffen vielen Dank für seinen hochinteressanten Beitrag.


    Was ich für das Leuchten am Haus auch sehr empfehlen kann sind Dulux-Energiesparlampen mit dem Spektrum 78 - gibts im Internet oder im Fachhandel - werden ansonsten auch von Nagelstudios eingesetzt.


    Haben ein hellblaues Licht wie superaktinische Lampen und eine gute Lockwirkung bei geringem Energieverbrauch.


    Beste Grüße


    Rudolfo

    Hallo zusammen,


    anbei ein kleiner Einblick in meine Sammlung, in der ich Noctuiden und Geometriden in Systemschachteln 4 verschiedener Größen aufbewahre. (Für meine Micros in den 30x40 Kästen habe ich dann wieder ein anderes System). Der ästhetische Eindruck schön gesteckter Kästen ist natürlich unübertrefflich - gleichwohl wird jeder, der mit größeren Gruppen wissenschaftlich arbeitet, Systemschachteln schnell zu schätzen wissen. Der Vorteil ist auch, dass mehr Exemplare in einen Kasten passen, und das Platzproblem schnell wachsender Sammlungen kennen ja wohl auch viele von uns.







    Schönes Wochenende noch - viele Grüße


    Rudi