Posts by möttchen

    Hallo Thomas,

    Das ist wirklich sehr interessant. Für mich bitte auch das Rezept.

    Ich nehme an, das der Protein-Anteil im KuFu Bohnenmehl ähnlich dem der Maulblätter ist.

    Ich züchte immer mal wieder Bombyx mori. Die Eier überwintern bei mir ca. 6-8 Monate im Keller bei etwa 15-17 Grad.

    In einem Jahr hatte ich im Februar-März schon geschlüpfte Räupchen. Habe sie dann durchbekommen mit KuFu aus Maulbeerblättern und jungen Knospen des Maulbeerbaumes.

    Frage: Wie lange war denn die Raupenzeit mit dem KuFu aus Bohnenmehl?


    Besten Dank sagt möttchen

    Guten Abend Leon,
    Stratford butterflyfarm.co.uk: Neue Liste wöchentlich immer freitags, Mindestbestellung 50 Puppen. Lieferung dienstags oder mittwochs darauf.
    oxfly.co.uk: Neue Liste immer donnerstags, Mindestbestellung 20 Puppen. Lieferung dienstags darauf.
    Hinzu kommen Transportkosten zwischen 30-35 €uro!
    oxfly ist sehr zuverlässig, was Du bestellst kommt auch (aktualisierte Liste). :)
    Viele Grüße
    Ines

    Guten Abend,
    ich habe vor einigen Jahren (ich glaube es war ein Forschungsbericht aus Thailand) gelesen, das den Bombyx mori - Raupen zusätzlich zum Futter Farbstoffe zugegeben werden, um in jeder möglichen Farbe Kokons zu spinnen, die auch waschecht sind.
    Der Einsatz von teuren Chemikalien und sehr sehr viel Wasser wären dann überflüssig.
    Weiß jemand etwas darüber?
    Wie weit ist da die Forschung?
    Und was sind das für Farbstoffe?


    Und noch mehr Fragen:
    Wo steht der älteste Maulbeerbaum Deutschlands und wo in Europa?


    Ich freue mich auf viele Antworten und sage im Voraus herzlichen Dank.
    Gruß
    Ines :)

    Mit Morpho peleides habe ich längere Erfahrung auf Wisteria (Raupen: 2 Monate). Das klappt immer problemlos.
    Auf Bauhinia (Orchideenbaum) auch sehr gut (Raupen: 2 Monate).


    Gehört, aber nicht selbst ausprobiert: Mucuna pruriens (Juckbohne) und weiterhin Erythrina christa-galli (Karibischer Korallenstrauch).


    Gruß möttchen