Unbekannte Insekten-Kokons

  • Wer hat so etwas schon einmal gesehen? Die zementartige Hülle ist ca. 25 mm, die "Engerlinge" sind ca. 18 mm groß. Das erste Mal fand ich diese Kokons vor 4 Jahren in einem Ringordner, den ich in Malaysia benutzte. Ich dachte, ich hätte alles vernichtet, und war eh' der Meinung, daß in unserer Klimazone nichts überlebt hätte. Meine Überraschung war ziemlich groß, als ich die selben Gebilde letzte Woche an der Wohnzimmerwand fand. Allerdings sieht der Inhalt wieder sehr leblos aus ... Kann mir da irgendjemand helfen, bzw. kennt jemand diese Insekten- / Käferlarven?

  • Your partner for good dried lepidoptera at fair prices" alt="LEPIDOPEXCHANGE
    AD
  • hallo!


    das sind keine käferlarven, sondern larven der indischen töpferwespe (Sceliphron curvatum).


    ob sie auch in malaysia vorkommen weiß ich nicht, zumindest in indien, nepal und pakistan ist ihr ursprüngliches vorkommen.
    mittlerweile gibt es die wespenart aber auch durch einschleppung schon viele jahre in deutschland.
    es kann also durchaus sein, dass sie einfach von draußen in deine wohnung geflogen ist.
    sie verträgt unser klima, zumindest in süddeutschland, ganz gut.


    die tiere sind harmlos und wenn man kein spinnenfreund ist, sogar sehr nützlich! ;)


    hier noch ein link mit einem bericht und fotos der solitärwespenart:
    Konstanz: Ein Stück Indien im Wohnzimmer | SÜDKURIER Online


    schöne grüße


    ute :winken:

    :blume::falter::blume::insekt::blume::falter::blume::insekt::blume::falter::blume::insekt::blume::falter::blume::insekt::blume:
    Wenn du einen Apfel hast und ich habe einen Apfel und wir tauschen die Äpfel, wird jeder von uns nach wie vor einen Apfel haben.
    Aber wenn du eine Idee hast und ich habe eine Idee und wir tauschen diese Ideen aus, dann wird jeder von uns zwei Ideen haben!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!