Selenia bilunaria oder tetralunaria?

  • Hi,
    ich wollte gerade einige Falter bestimmen, die ich letzte Woche beim Lichtfang fing. Dabei bin ich auf diesen Falter gestoßen:


    Dabei würde ich die Art entweder auf Selenia bilunaria oder tetralunaria einschränken. Doch eine genaue Bestimmung fällt mir irgendwie schwer. Ich würde ja eher auf bilunaria tippen, da der Falter in der allgemeinen Erscheinung eher auf diese Art zutrifft. Doch hat diese Art auch diesen halbmondförmigen Glasfleck auf Vorder- und Hinterflügel? Dies würde ja eigentlich eher auf tetralunaria zutreffen. In einen Bestimmungsbuch laß ich auch, dass zwischen den beiden Arten Hybriden ausgebildet werden können...
    Ich wäre euch auf jeden Fal sehr dankbar, wenn ihr mir einmal schreiben könntet, auf welche Art dieser Falter nun zutrifft.
    Vielen Dank schon einmal im Voraus,
    MfG,
    Toni

  • http://www.silkmoths.eu
    AD
  • Servus,


    also ich habe den Falter als Selenia dentaria, den Doppelmondspanner, bestimmt.
    Dieser Falter bringt eine Frühjahrs- und Sommergeneration hervor, von denen dein Falter dann wohl zur Frühlingsgeneration gehört.


    Einen Selenia tetralunaria würde ich ausschließen, da diese im Frühjahr sehr viel dunkler gefärbt und an den Flügeln deutlicher gezackt sind.


    Auch bei Selenia lunularia sind die Flügel deutlich gezackter, zudem fliegt dieser Falter erst anfang Mai.

  • Der abgebildete Falter ist ,wie richtig festgestellt, Selenia dentaria (Fabricius, 1775). Früher hieß das Tier Selenia bilunaria (Esper, 1795).
    Selenia lunularia (Hübner, 1788) hieß früher Selenia lunaria ([Den. & Schiff.], 1775). Selenia tetralunaria (Hufnagel, 1767) hat den Namen behalten.
    Rudi Tannert

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!