Freilandanflug von Schwalbenschwanz-Männchen

  • Hi,
    gestern ist bei mir ein schickes Schwalbenschwanz-Weibchen geschlüpft. Doch leider konnte es sich nicht richtig entfalten, bzw hatte als Puppe schon einen kleinen Fehler. Freilassen würde nun, meiner Ansicht nach, nicht viel sinn machen, da der Falter nicht weit kommen würde und letztlich nur zum Futter irgendeines Vogels oder einer Katze wird. :bibber: Nun kam mir die Idee mit dem Freilandanflug. Ich hatte ja erst ein frisches Lindenschwärmer-Weibchen, bei dem dies hervorragend geklappt hatte. Doch ich vermute, dass dies bei Schwalbenschwänzen eher ein Problem darstellen sollte, oder? Zumindest denke ich dabei an das Paarungsverhalten -Hilltoping-, welches so nicht auszuführen wäre.
    Es wäre nett, wenn ihr vielleicht einmal schreiben könntet, ob das Anlocken eines Männchens Sinn ergeben würde -oder ob das Weibchen in Gefangenschaft überhaupt lockt, bzw ein Männchen anfliegen würde.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Toni

  • http://www.silkmoths.eu
    AD
  • Hallo Toni


    vergiss Deine Idee einfach es ist nicht wie bei vielen Nachtfalter die über Hormone die Männchen anlocken es ist selbst dann Problematisch
    solltest Du z.B. das Weibchen mit einem Männchen von Hand verpaaren.
    Da ein flugunfähiges Papillio Weibchen (egal welcher Art )so kaum Eier legen würde.
    Ich glaube es ist doch dem Schicksal geweiht als Ameisen oder Vogelfutter zu enden ausser Du machst im ein Ende! Natur !


    Freundlichen Gruss


    André

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!