Kopula Tyria jacobaeae

  • Liebe Schmetterlingsfreunde,


    bei mir schlüpfen gerade einige Falter der Sorte Tyria jacobaeae.
    Leider finde ich keine Angaben darüber unter welchen Bedingungen eine Kopula bei dieser Art zu erreichen wäre.
    Wer kann mir weiterhelfen?


    Freue mich auf baldige Tipps.


    André

  • https://insektenlifestyle.com
    AD
  • Vielen Dank für die rasche Antwort,


    doch da tut sich ja ein richtiges Problem auf, da das Jakobskreuzkraut bei mir leider noch nicht blüht.
    Kann man diese Falter künstlich füttern?


    Gruß André

  • Hallo André.


    Falterfütterung ist bei jacobaeae kein Problem. Zuckerwasser stark verdünnt 1:10 und vorsichtiges Handling mit den zarten Tieren und du wirst Erfolg haben. Ein kleiner Flugkäfig, so einer alá Miniaerarum, Falter Zwangsfüttern und dann ab in die Sonne. Flugkäfig teilweise beschatten (Überhitzungsgefahr der Falter) und fein mit Wasser einsprühen, aber nicht so, dass sie an den nassen Wänden kleben bleiben. Hohe Luftfeuchte erhöht die Lebensdauer der Falter, sie saugen auch mal an den Wassertropfen und es erhöht den Kopulationswillen. Dann solltest du bei dem derzeitigen Wetter eigentlich Erfolg haben, wenns nicht ganz mit dem Teufel zu geht.
    Eiablage erfolgt problemlos im Flugkäfig an die Gaze. Kannst zur Not noch ein paar Blätter Senecio oder Huflattig dazu legen.


    Viel Glück
    Rudi

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!