A.lorquini Raupen keine Kotballen nur Krümel

  • AD
  • Moin Matthias,
    erstmal, die heisst richtig lorquinii. Wegen der Kotballen ist das schlecht zu beurteilen. Oft hat man bei Darmkrankheiten "Krümel" aber auf schwarzen Flecken. Man hat das aber auch bei der Darmentleerung kurz vor dem einspinnen. Das könnte möglich sein, wenn die bereits etwa 10-14 Tage in L6 sind. Sie machen aber auch "Krümel" wenn wenig Blätter aber viel Holzteile gefressen werden. Bei Futter Liguster muss man nicht unbedingt zusätzlich mit Wasser sprühen; auch halte ich die Zuchttemperatur für sehr hoch.
    Grüsse von der Nordseeküste
    Ulrich

  • Hallo Ulrich,
    vielen Dank für Deine Antwort.Entschuldige für lorquini anstatt ii.
    Sie sind erst 5Tage in L6.Fressen gut und wachsen sind schon 8-10cm.Die Krümel sind trocken und nicht auf schwarzen Flecken und um die Analklappe
    sind sie auch sauber.Dann ist es keine Krankheit sie fressen und wachsen ja.
    In meinem Hobbyraum hat es halt 24Grad da auch Terrarien drin sind.
    Das sprühen lass ich jetzt.
    Wo züchtest Du Deine Raupen?
    Vielen Dank
    Grüsse
    Matthias

  • Moin Matthias,
    kann man dann eine Krankheit wohl ausschliessen. Habe einen extra 3x4 m grossen Zuchtraum mit Regale und mit Fenster und Oberlicht separat hinter der Garage. Allerdings stehen kleinere Zuchten von Attacus bei uns in Wasserflaschen auf der Fensterbank im Wohn- und/oder Esszimmer. So sind die permanent unter Beobachtung. Das wären dann maximal 10 Raupen pro 1 Meter Fensterbank.
    Grüsse von der Nordseeküste
    Ulrich

  • Hallo Matthias,


    ich kenne das Phänomen mit Prunus laurocerasus. Sehr trockener, fast sandiger Kot, aber die Tiere waren in Ordnung.


    Ich hab's damals auf eher trockene Bedingungen geschoben, weil ich's mal mit einer niedrigeren Luftfeuchtigkeit probieren wollte. Hatte trotzdem einen guten Schwung durchbekommen, aber kein Glück mit den Geschlechtern, sodass keine Weiterzucht möglich war.


    Solange sie gut zunehmen und Du nicht den Eindruck hast, dass entweder die Blätter oder die Bedingungen bedenklich trocken sind, würd ich wohl nichts ändern.


    Die ganzen Attacus-Arten sind irgendwie wie ein Glücksspiel. Manche behandeln sie mies und bekommen viele durch; andere machen sich mit den Bedingungen kirre und verlieren alle. Vielleicht liegt's an unterschiedlichen Wohnungen, an unterschiedlichen Generationen oder was auch immer. Ich für mich steh mit Attacus so auf Kriegsfuß, dass ich es wohl nie wieder versuche. Der erste Versuch führte direkt zum Erfolg - danach klappte es nur noch mit Mühe und Not oder gar nicht mehr. Wenn trockene Krümelei also Dein einziges Problem mit ihnen ist: Sei einfach froh und hab Freude dran. :winking_face:


    Gruß

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!