Exkuvien präparieren?

  • http://www.silkmoths.eu
    AD
  • Liebe Johannes,


    ich würde diese auf dünnen Karton aufkleben und bei größeren Tieren die von zwei Nadeln stabilisiert (der Karton) werden. (Nicht die Haut mit Nadeln fixieren- den Karton). Im Natural History Museum in London habe ich 2015 eine Sammlung von Sphingidae Raupen Häute gesehen. Die Technik geht glaube ich nur für ausgeblasene oder entleerte Häute. Das diese für die Ewigkeit aufbewahrt werden. Vielleicht eignest Du Dir das Präparieren der Häute an. Diese Sammlung hatte mich extrem fasziniert. Es ist extrem schwer das Magazin des NHM zu sehen und wurde mir erleichtert da meine erste Sphingidae Sammlung dort ist seit 2010 und meine 2. Sammlung auch dort hin kommt.


    Grüße Michi

  • Huhu Johannes,



    beim Mitlesen kam mir der Gedanke, ob es möglich wäre vielleicht mit irgendeinem Harz zu gießen?


    Als Kind gab es so ne Insekten-Zeitschrift bei der immer eingegossene Insekten dabei waren.


    Nur mal so ein Gedanke von mir, vielleicht weiß ja jemand diesbezüglich was.



    Liebe Grüße


    Dominik

  • Moin,


    ich nutze für sowas die größeren Kartonplättchen, die zum Aufkleben von Käfern gedacht sind.

    Für besonders große Exponate schneide ich mir aus Fotokarton auch entsprechende Streifen zurecht.


    Für kleine Exponate wie Eier/Kopfkapseln nutze ich kleine durchsichtige Kunstoffhüllen aus dem Laborbedarf.


    Gruß

    Rudi

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!