• https://www.exotic-insects.com
    AD
  • Hallo Cedric,


    ja,dass ist ein Essigbaum.

    Bei uns ist er vom Nachbargrundstück auf unsere Seite gewachsen.

    Mit vielen einzelnen Pflanzen.

    Wenn ich mich nicht täusche,dann vermehrt er sich durch unterirdische Ausläufer.......

    Egal wie oft man die neuen Pflanzen entfernt,sie kommen immer wieder nach.

    Ist also nicht klein zu bekommen.


    Viele Grüße Micha


    Und allen einen guten Rutsch und ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr🥂🍾

  • Für viele Arten ist Essigbaum als Futter ungünstig, evtl. sogar leicht giftig.

    Besser (evtl. zusätzlich) einen Perrückenstrauch kaufen, ist nicht sehr teuer und länger im Herbst grün.

    Er ist auch unverwüstlich und kann ständig zugeschnitten werden.


    Policeman

    Erstmal vielen Dank für die schnelle Bestimmung von euch.


    Perrückenstrauch(60cm) und Amberbaum(80-100cm) stehen schon auf meiner Liste fürs Frühjahr.

    Einen Eucalyptus gunnii(100cm) habe ich mir schon geholt.


    Ich habe vor, nächstes Jahr einer dieser Arten (Actias rhodopneuma, Argema mimosae evtl. Argema mittrei) zu züchten.


    Jedoch vermute ich, dass das durch die benötigten Futtermengen nichts wird. Ich habe zwar die Möglichkeit bei meinen Nachbarn Amberbaum abzuschneiden, möchte aber ungern den halben Baum fällen.


    Wachsen Perückenstrauch, Amberbaum, Rhus und Eucalyptus gunnii schnell genug, damit ich vielleicht im Jahr 2022 oder gar schon im Jahr 2021 eine paar Raupen einer dieser Arten züchten kann


    Viele Grüße Cedric

  • Geh doch einfach mal ein bischen spazieren.

    In Parkanlagen und noch viel besser in Friedhöfen finden sich meist schon größere Büsche.

    Anfüttern mit eigenem Material, bei Erfolg, weiterfüttern mit fremden Grünzeug.

    Mit Saturnidae habe ich es noch nicht versucht, aber erfolgreich bei vielen anderen Spinnerarten -

    Futter trocknen, mixen, und ca. 10-20% dem Kunstfutter beimengen. Hilft dann auch bei Winterzuchten.

    Habe z.B. Akazien in Tanzania getrocknet und Lasiocampidae zu Hause darauf gezogen (Zoll - vorsicht!).

    Wenn du dir ein Lager mit Pulvern anlegst könnte vieles klappen.

    Gutes Kunstfutter bekommst du z.B. hier bei "Schwammerl".


    Policeman

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!