Woher hochwertiges Sammelzubehör in China beziehen?

  • Liebe Actias-Gemeinde,


    ich möchte fragen, ob jemand weiß/Erfahrung hat, woher man, wenn man in China ist, zuverlässige und qualitativ gute Schmetterlingskästen und Spannbretter + Nadeln beziehen kann. Kennt jemand einen japanischen/taiwanesischen/qualitativ hochwertigen chinesischen Hersteller? Ein Einkauf bei deutschen Herstellern käme aufgrund der Versandkosten recht teuer.


    MfG

  • Your partner for good dried lepidoptera at fair prices" alt="LEPIDOPEXCHANGE
    AD
  • Guten Morgen!

    Kennen Sie eigentlich die Freibeträge von Einkäufen aus China? Sind diese überschritten kommt Zoll und MwSt. oben drauf!

    Auch kann ich mir nicht vorstellen dass ein Versand von Insektenkästen aus China günstiger ist, als bei einem Einkauf in Deutschland.

    Ich persönlich kann die Kästen von der Tischlerei Schunke sehr empfehlen. Versandkosten für 10 Kästen! 16.80€ und das Ist zu teuer?


    MfG


    Christian Zehentner

  • Hallo Rudi, und Christian Zehentner,


    vielen Dank für die Antworten. Es ist so, wie Rudi sagt. Ich sitze zur Zeit in China und suche vorzugsweise einen asiatischen Qualitätshersteller, da bei einem Versand von deutschen Kästen nach China die Versandkosten den Warenwert deutlich übersteigen. Aber danke für den Tipp mit der Tischlerei Schunke, vielleicht haben die einen günstigeren Versand. Ich frage mal an.


    Falls jemandem noch ein asiatischer Hersteller einfiele, hab ich ein ganz offenes Ohr :)


    Viele Grüße

  • Sollte jemand einen entomologischen Kontakt nach Fernost (Japan, China, Korea, Vietnam, Taiwan, östliches Russland etc) haben und dort fragen können, woher der/diejenige Ihr entomologisches Zubehör bezieht, wäre ich natürlich sehr dankbar.


    Kleiner Bericht am Rande: In der kurzen Zeit, die ich hier bin, konnte ich (mitten im Stadgebiet) bereits folgende Arten feststellen: Raupen von Psilogramma increta, Ambulyx rubiginosa, irgendwelche Sphingidenraupen (evtl eine Sphingulus-Art, der Kopf ist stark dreieckig) auf Kirschbäumen, die ubiquistische Calliterea pudibunda, Papilio polytes Raupen an Zitronenbäumen und ansonsten diverse Falter von Macroglossum-Arten, diverse Tagfalter (Colias-Art, div. Bläulinge, Edelfalter)


    Viele Grüße

  • LIeber spinx auch ich habe deinen Hilferuf so gelesen wie Rudi es schrieb. Habe die Mitglieder von ACtias die in Thailand sind und die hier im Forum sind keine KOtakt Adressen in Asien?


    Ein HInweis bei den Macroglossum Arten kommen auch möglich seltene Arten in Frage kommen. So hatte ich 5 Jahre lang eine Serie von Mount Canlaon Negros Philippinen in meiner Sammlung gehabt. Bis mich der Spezialist Jan Kitching aus dem Natural History Museum in LOndon anschrieb ob ich von Mount Canlaon Macroglossum habe. ES war die Art die Jan die ERstbeschreibung von Krutov im März 2016 in sein Museum bekam. Die Typenserie umfasste3 Tiere ich hatte eine Serie von 7 Tieren. Grüße Michi

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!