Eier Datenbank

  • Hallo liebe Schmetterlingsgemeinde,


    mit der Eier-Datenbank war es mir tatsächlich ernst. Jetzt habe ich auch direkt meinen ersten Beitrag.


    Diese Eier fand ich am 12.06.2022 um 9 Uhr an einem Blatt einer Kohlrabipflanze im Garten (Neuss). Diese habe ich mit einem feuchten Pinsel gelöst und auf Küchenpapier in einem Lupenbecher feucht gehalten. Am 15.06.2022 schlüpften dann kleine grün-schwarze wanzenartige Insekten. Obsidentify hat sie zu 61% der schwarzweissen Erdwanze Tritomegas bicolor zugeordnet. Ob das stimmt, kann ich nicht bestätigen. Hier bin ich nicht der Fachmann. Größe der Eier ca. 1,2 mm hoch, Farbe hellgrün. Die Eier wurden im Versatz gelegt. Angefangen mit 2 Eiern, dann in der Mitte eine Reihe mit 6 Eiern und dann abnehmend wieder bis auf 2 Eier herunter. Es bildet sich also ein "Eispiegel".


    Ein farblich, Größe und Ablageart gleiches Gelege hatte ich vor einem Jahr auf Brombeere gefunden aber nicht weiter beachtet.

    Nun wer kann den eine solche Datenbank aufbauen?

  • https://insektenlifestyle.com
    AD
  • Hallo Dirk,


    tönnchenförmige Eier sind meist (immer?) Wanzeneier. Ich glaube nicht, daß großes Interresse hier im Forum an einer Wanzeneierdatenbank besteht. Die Wanzenspezialisten ;) werden mir da sicher widersprechen.

    Also ich finde es ganz interessant. Ganz nach dem Motto: "Besser man hat's, als nicht".

    Ich persönlich finde das nützlich. Mag sein, dass Lepidopterologen das nicht so interessant finden, aber mich persönlich reizt es, das mal zu erfahren.

    Ich bin mal auf weitere Funde gespannt ^^ .


    Mit freundlichen Grüßen

    Finn Küchenmeister

  • Extra für dich Finn habe ich ein Bild für die künftige Wanzeneierdatenbank gemacht. Fundort: Bayern, Nähe Landsberg, im Garten an der Unterseite eines Trauerweidenblatts, Eilänge ca 1mm. Bestimmen muß die aber einer, der sich auskennt (ich bin es nicht :P ).


    Mit freundlichen Grüßen


    Franz

  • Guten Morgen zusammen,

    hallo? Wanzeneierdatenbank?

    Darum geht es ja grundsätzlich nicht.

    Franz: Warte doch einmal, was aus den Eiern herauskommt und dann das nächste Foto, um im Anschluss die geschlüpften Tiere bestimmen zu können.


    Manchmal findet man hat Insekteneier, die durchaus zu Schmetterlingen gehören könnten, dann hat man das Problem der Bestimmung. Darum geht es.


    Gruß Dirk

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!