Kleiner Contest: Wer zieht die grösste Raupe?!

  • Hallo Zusammen,


    ich habe mir gedacht, warum machen wir hier nichtmal einen kleinen
    Contest und sehen, wer denn die grösste Raupe vorweisen kann.
    Zugelassene Gattungen: Attacus, Brahmaea, Argema.
    Ein Bild mit cm-Masstab fotografiert oder mit vergleichbarem Längenmass
    (z.B. Euro-Münze wäre gültig)
    Einen Preis gibts zwar nicht, aber mitmachen und dabeisein ist alles.
    Wäre auch interessant.
    -----------------------------------------------------------------------


    For all english speaking entomologists, I have had the idea for a
    little contest. The goal is to find the one with the biggest reared
    or found caterpillar/larva of family Attacus, Brahmaea, Argema.
    You have to proof the size with the presentation of a photo
    showing a scale/ruler or comparable length like a coin.
    Finally there will be no reward, but to join this contest counts.


    Mit besten Grüssen
    Thorsten :D

  • Your partner for good dried lepidoptera at fair prices" alt="LEPIDOPEXCHANGE
    AD
  • :D :D Also erstmal musste ich jetzt richtig lachen über eure
    Kommentare.. :tongue: Super*


    Nun ok die 3 Gattungen werden wir ausweiten und auch Sphingidae
    und alle Saturniidae zulassen. Natürlich wäre auch genial wenn wir
    die Change hätten aus einem gleichen Gelege zu ziehen, was aber
    die Teilnehmerzahl extrem einschränkt.


    Also dann streicht mal Eure Raupen lang und glatt - brüll ***
    und schiesst ein gutes Photo von den Riesen!


    Natürlich geht es auch darum die gesündeste und effektivste
    Methode der Zucht zu evaluieren. Wir wollen ja etwas lernen
    und miteinander dieses Ergebnis teilen. =)


    Wäre prima zu sehen, wie, warum und was das Wachstum
    den so beeinflussen kann in dieser allgemeinen Studie, die
    auch Spass machen soll. :D
    Liegt was am Mythos Futterpflanzen-Inhaltsstoffe?
    Was ist mit Temperatur - Licht - Feuchte ?
    Wie sieht es mit dem "Doping" aus ? (Zuckerlösung erwähnt)
    = nicht mit Red-Bull verwecheln !!! - 8) - gell Papa Papillon


    Einen endgültigen Termin gibt es vorläufig nicht, es wird erstmal
    kräftig gezüchtet und hier einfach präsentiert. (hier kommt es
    auf die Grösse an *lach* - nicht um das schönste Bild.


    Beste Grüsse und viel Spass hier...mein Photo kommt bald
    Thorsten


    PS: habe keine Argema Jörg...leider*

  • Pah, da kann ich locker mithalten, mit so einem atropos-Zwerg....tz..


    [Blocked Image: http://www.wins.ch/bilder/gigantea.jpg]


    Leider gab es aufgrund der rigorosen Ausfuhrbestimmungen der US sowie der Gewichtsbeschränkungen der Fluggesellschaft gewisse Probleme, so dass ich die Raupe leider nicht zuhause weiterziehen und den Falter schlüpfen lassen konnte. Daher nur ein Bild der Raupe von "Antheraea pernyi gigantaea supermonstrosa" anbei.


    Grüsse
    Jörg

  • :D jetzt aber....die A.atropos Raupe muss ja glücklich aussehen!!!


    Das die Golden Gate Bridge das aushält -wow- Donnerwetter!
    Dieses Photo könnte wohl in den näheren Gewinnerkreis rücken *lach*


    Auf jedenfall ein netter Spass!


    Aber vielleicht gibt es ja doch noch einen wirklichen Vergleich, um zu
    sehen was die besten Zuchtergebnisse bringt.


    Grüssle und Danke für den grossartigen Humor 8)
    Thorsten

  • Hallo zusammen.


    Ich hätte da auch noch so nen "CATERPILLAR" bei uns auf´m Betriebshof stehen. Ich bin mir bloss nicht sicher, ob der unter die für den Wettbewerb zugelassenen Familien fällt!? :D


    Übrigens Papa Papillion, da bin ich ja nach diesem Bild froh, dass du keine Schnecken züchtest. :tongue:
    Das züchterische Ausgangsmaterial sähe allerdings schon recht vielversprechend aus. :]


    Aber Spass mal beiseite (aber nur kurz!!). Ich bin schon gespannt, was da so alles kommt.


    Schönen Abend.


    Rudi

  • http://www.silkmoths.eu
    AD
  • Hallo Zusammen,
    nun mein "kleiner", versprochener Beitrag in Form einer
    Brahmaea hearseyi Raupe :D


    Die Zucht wurde von L1 bis L5 an gewässertem Liguster spec.
    bei 20-22°C Nacht- und 22-26°C Tagestemperatur, in einem
    kleineren Terrarium durchgeführt.
    Ab L5 in eim 25 Liter Plastikbehälter an nicht mehr gewässertem
    Futter.
    ....und das kam dann dabei heraus* :P


    [Blocked Image: http://www.wins.ch/bilder/langeraupe2.jpg]


    Kommentar:
    Eine der spektakulärsten, grössten und eindrücklich bizarrsten
    Raupen die ich je gesehen oder gezüchtet habe...wirklich toll*


    besten Gruss
    Thorsten

  • Hallo miteinander,


    oha, zwei prächtige Burschen, noch dazu ist B. hearseyi mit im Rennen, das wird schwer.
    Stand die hearseyi-Raupe kurz vor dem Verpuppen?


    Hier mein Beitrag (nicht montiert oder retuschiert!) :


    [Blocked Image: http://www.wins.ch/bilder/langeraupe3.jpg]


    Rothschildia aurota speculifera ex Argentinien (Misiones)


    Zucht ex ovo
    Temperaturen: tagsüber 22 - 24°C, nachts 18 - 20°C
    Futter: Ligustrum vulgare + vulgare "atrovirens"


    Bei Raupen dieser Rothschildia-Art sind die weissen Brennhaare ganz und gar nicht zu verachten... 8o;(


    L1 und L2 in dichten Plastikdosen auf ungewässertem Futter,
    ab L3 auf gewässertem Futter im Raupenkasten mit seitlicher Verglasung und Gazedeckel.
    Die Raupe dürfte in wenigen Tagen spinnreif sein.


    Grüße
    Jörg

  • HOLA!
    Vielen Dank Jörg für dieses spektakuläre Bild =)
    Ich züchte diese auch gerade und bin nun am Bangen und Grübeln
    wie ich die 30 Raupen satt kriegen soll - *Riesen-Raupen* 8o
    Ähnlich wie Du zog ich meine ebenfalls bis L3 in gschlossenen
    Plastikbehältern und momentan in L4 in Gazeboxen.


    Die B.hearseyi Raupe ist zwar im letzten Stadium fotografiert, aber
    erst nach 2 weiteren Tagen ist diese in der Erde verschwunden.


    Also weiter so !!! Ihr seid echt gut dabei.
    8)
    Gruss
    Thorsten

  • Hallo Thorsten,


    Du hast 30 R. aurota speculifera-Raupen? 30... :D..höhö...
    Ich hatte "nur" 10 Stück, mehr sind leider nicht geschlüpft. Eine davon hat bereits einen sehr grossen Kokon gesponnen und die restlichen 9 fressen noch, aber momentan bin ich ganz froh, dass nicht aus allen Eiern Raupen herausgekrochen sind: diese 9 fressen in der gleichen Zeit schneller und mehr als damals meine 31 ausgewachsenen A.suraka-Raupen! 8o
    Bis L4 sind diese Rothschildia ja noch einigermassen bescheiden in bezug auf die Futtermenge und sehen gar nicht danach aus als ob sie so gross werden würden, aber nach der L5-Häutung geht's dann richtig rund...


    Grüße
    Jörg

  • Hi Felix ¡¡


    Your larva of B. hearseyii seems to be the winner so far! :daumenja: Almost 15 cm! :geschockt:
    Congrats!


    Bisher nur 4 "Mitspieler" bei so vielen Mitgliedern auf Actias?
    Will ansonsten niemand mitmachen, es geht ja nicht nur um die "längste" Raupe.
    Ausserdem muss auch nicht hinter jedem Thread ein bierernstes Thema stecken...


    Wie gross werden Raupen von Bunaea alcinoe oder von Arsenura romulus?
    Hat jemand aussagekräftige Fotos, unabhängig von diesem Thread?



    Grüsse
    Jörg

  • Yes indeed the winner so far is Felix with this little giant of B.hearseyi :klatschen: congratulations.


    But the result shown demonstrates that the foodplant seems to have
    not prior influence to the growth or size (privet or
    prunus laurocerasus f.e.).


    I want agree to Jörgs statement to present also other photos to
    compare or see about influences in rearing conditions. Every
    entry is welcome here :ok:


    Also nach diesen Riesen wird der Contest natürlich weitergeführt
    und vielleicht hat ja noch jemand ein gutes Photo zum Zeigen
    oder für einen Zuchtvergleich parat.


    Manchmal kommt auch Zwergenwuchs vor...wäre auch interessant
    die Ursache herauszufinden.


    Besten Gruss und Danke an Alle
    Thorsten :blume:

  • http://www.silkmoths.eu
    AD

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!